Fonds im Fokus
bei  www. finitmat .de

Fonds im Fokus

Was ist ein Fonds?

Die Welt der Investmentfonds, auch kurz Fonds genannt, ist extrem vielseitig. Die Idee der Fonds stammt ursprünglich aus dem angelsächsischen Raum. In Deutschland wurden Mitte des letzten Jahrhundert die ersten Fonds aufgelegt.
In einem Fonds bündelt eine Kapitalanlagegesellschaft, auch kurz KAG genannt, das Geld von Anlegern, um es gemäß den veröffentlichten Anlagerichtlinien des Fonds breit gestreut in diverse Vermögenswerte anzulegen und es professionell zu verwalten, d.h. ein Fonds ist die Gesamtheit der von den Anlegern eingezahlten Geldern und der hierfür angeschafften Vermögenswerte.
Ein Beispiel hierfür ist der am 20.05.2008 aufgelegte Fonds „Allianz Commodities Strategy - A - EUR“ mit der WKN A0NGX0.

Welchen Benefit hat der Investor bei einer Anlage in Fonds?

Fonds bieten ein ideales Konstrukt, um mit geringen Mitteln ein breit diversifiziertes Portfolio abzubilden und hierbei das Risiko zu streuen, ohne dass der Anleger gezwungen ist, sich auf Einzelwertebene mit den Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt auseinander zu setzen. Dies übernimmt das Management des Fonds.
Zudem bieten sogenannte offene Fonds auch eine hohe Liquidität, da sie täglich zu einem entsprechenden Rücknahmepreis der KAG und auch ggf. an der Börse veräußerbar sind.
Dies gilt nicht geschlossenen Fonds. Aber hier erwirbt der Käufer keine Fondsanteile sondern Gesellschaftsanteile, d.h. er wird also nicht Besitzer eines Anteils an einem Sondervermögen eines Fonds sondern Mitgesellschafter!

Gibt es Risiken bei einer Anlage in Fonds?

Ja, trotz der oberhalb skizzierten Benefits ist ein Fonds eine Anlage am Kapitalmarkt und somit allen Risiken des Kapitalmarkts, w.z.B. der Konjunkturentwicklung, dem Inflationsrisiko oder externen Schocks durch Terroranschlaäge, ausgesetzt.
Somit muss man sich bei einer Anlage in einem Fonds, der schwerpunktmäßig in hochspekulativen Anlagen investiert, bewusst sein, dass die zugrunde liegenden Anlagen so stark am Wert verlieren können, dass die Fortführung des Fonds gefährdet ist und es zu einer Auflösung eines Fonds kommen kann.

Welchen Schutz gibt es bei einer Anlage in Fonds?

Im Fall von falschen oder unvollständigen Angaben im Verkaufsprospekt muss die Fondsgesellschaft im Rahmen einer sogenannten Prospekthaftung für entstandene Schäden aufkommen.
Zudem bildet das bei der KAG gegen Ausgabe von Anteilscheinen eingelegte Kapital und die damit angeschafften Vermögensgegenstände ein Sondervermögen, das nicht Bestandteil des Vermögens der KAG ist und auch getrennt zu halten ist. Muss die KAG oder die Depotbank, bei der ein Sondervermögen hinterlegt ist, Konkurs anmelden, bleibt das Vermögen des Fonds, d.h. das Sondervermögen, unangetastet!

Wie unterscheiden sich Fonds?

Die Palette der Fonds ist reichhaltig und bietet dem Anleger diverse Möglichkeiten. Wie man Fonds unterscheidet sieht man unter Fonds - ein genereller Überblick.

Was bedeutet die Abgeltungssteuer für die Fondsanlage?

Wer in Fonds investiert, kommt irgendwann mit ihr in Berührung, mit der Abgeltungssteuer. Nähere Informationen hierzu sind hinterlegt unter Fonds und die Abgeltungssteuer.


Anzeige(n)
www. finitmat .de